Aktuelles

Mo 03.02.2014 11:58

Trauer um Michael Stück

Michael Stück (1946-2014) bei seiner letzten Buchpräsentation auf der Techno Classic in Essen 2013Am 2. Februar 2014 verstarb nach kurzer heftiger und schwerer Krankheit in Eisenach der Automobilhistoriker Michael Stück im Alter von 67 Jahren.
Michael Stück, der den meistern seiner Freunde nur als "Mike" bekannt war, galt als einer der profiliertesten Kenner der Eisenacher Automobilgeschichte. Als Fachbuchautor hat er sich überregional einen Namen gemacht und seine fundierten Kenntnisse gingen weit über die Eisenacher Geschichte hinaus.
Beruflich war er sein ganzes Leben mit dem Eisenacher Automobilwerk verbunden. Nach seiner Lehre als Montageschlosser studierte er in Zwickau um dann als Kundendienstingenieur nach Eisenach zurückzukehren. Hier war er dann ab 1991 der letzte Kundendienstleiter in der Liquidationsphase des Automobilwerks Eisenach i.L.
Neben seiner beruflichen Tätigkeit ließen ihn die Eisenacher Automobile nie los. So war er aktiv als Betreuer und Schiedsrichter im Rallye- und Tourenwagensport und kümmerte sich mit großem Herzblut nach der Liquidation des Werkes um den Erhalt des historischen Fundus. Mike Stück war Gründungsmitglied und langjähriger Vorsitzender des Vereins Automobilmuseum Eisenach e.V. und sorgte mit seinen vielfältigen Publikationen, Büchern und Vorträgen, dass die Eisenacher Automobilhistorie heute einen festen Platz in der Stadt, der Region und der Wartburgszene hat. Er war mit großem Engagement ein Unterstützer der Eisenacher Wartburgfahrertreffen und war dort als Gutachter und Referent bei jedem Heimwehtreffen dabei.
Als fachlicher Ratgeber und Mentor begleitete er von Anbeginn die Stiftung Automobile Welt Eisenach. Sein früher Tod stellt auch für uns einen großen Verlust dar und unsere Gedanken sind bei seiner Frau und seiner Familie.
Wir werden sein Andenken bewahren und seine Beiträge für die Nachwelt erhalten.
Zurück...