Aktuelles

Fr 15.08.2014 14:18

Besuch der Thüringer Ministerpräsidentin im Automobilmuseum

Wolfram Böhnhardt (Verein Automobilbaumuseum), Bürgermeister Andreas Ludwig, MP Christine Lieberknecht, Raymond walk (CDU), Matthias DohtAm Donnerstag, den 14. August 2014 besuchte die Ministerpräsidentin des Freistaats Thüringen, Christine Lieberknecht, in Vorbereitung der Landtagswahl das Eisenacher Automobilmuseum. Ausführlich besichtigte die Ministerpräsidentin die Automobilausstellung im Raum A. Der Geschäftsführer der Stiftung Automobile Welt Eisenach, Matthias Doht, vermittelte ihr dabei einen historischen Überblick über die Eisenacher und deutsche Automobilgeschichte mit all ihren Fassetten und Auswirkungen auf die Wirtschaft. Dabei wurde der Regierungschefin vom Geschäftsführer, gemeinsam mit dem Finanzvorstand Sascha Schorr, die Arbeit der Stiftung und das neue Betreibungs- und Ausstellungskonzept für das Automobilmuseum erläutert. So wurde auch auf die anstehenden baulichen und inhaltlichen Investitionen hingewiesen und ihr eine Kopie der Förderanfrage mitgegeben.
Christine Lieberknecht, die von viel regionaler politischer Präsenz begleitet wurde, zeigte sich von der Eisenacher Automobilgeschichte und der Arbeit der Stiftung beeindruckt. Dabei hob sie vor allem auch das ehrenamtliche Engagement und die Zusammenarbeit mit den Automobilvereinen der Region hervor und versprach langfristig das Automobilmuseum zu unterstützen.

(Zum Vergrößern und Ansicht der eingefügten Bilder bitte Doppelklick auf das Foto)
Zurück...