Aktuelles

Sa 20.09.2014 14:29

Das Modell des Automobilwerkes nach Restaurierung übergeben

Gisela Eichel (ABS), Sascha Schorr, Uwe Döring (ABS), Anita Eichler (ABS),Thomas Brohm (ABS), Matthias Doht, Wolfram Böhnhardt (v.l.n.r.)Nach Abschluss aller Arbeiten wurde am Freitag, den 19. September durch die ABS Wartburg-Werraland GmbH das restaurierte Modell des ehemaligen Automobilwerks im Maßstab 1:75 offiziell an die Stiftung Automobile Welt Eisenach übergeben. Im Rahmen einer vom Jobcenter Eisenach geförderten Maßnahme wurde das im ersten Obergeschoss des Automobilmuseums stehende Modell von zwei Mitarbeitern über 4 Monate aufwendig restauriert und überarbeitet. Dies war insofern notwendig, da durch die Baumaßnahmen zur Fenstersanierung ein vorrübergehender Abbau erforderlich war. Dabei wurde auch der Unterbau fachkundig verändert, so dass das Werksmodell, das das AWE bei Schließung 1990 darstell,t jetzt im vollen Glanz erstrahlt. Bei der Übergabe an den Stiftungsvorstand durch den Geschäftsführer der ABS, Thomas Brohm, wurde auch auf die künftige touristische Zusammenarbeit hingewiesen. So wird am Modell ein dauerhafter Hinweis auf den Miniaturpark Ruhla angebracht werden und im "mini-a-thür" wird künftig direkt an den dort vorhandenen AWE-Gebäuden auf das Museum "automobile welt eisenach" hingewiesen werden.
Vor der Präsentation für die Öffentlichkeit und die Freigabe des Raums im ersten Obergeschoss sind aber noch einige Baumaßnahmen notwendig. Der Geschäftsführer der Stiftung, Matthias Doht, zählte dabei die malermäßige Instandsetzung, eine vollständig neue Beleuchtungsanlage und das Anbringen einer Verschattungseinrichtung auf. Außerdem ist vorgesehen, künftig in diesem Raum eine völlig neue Darstellung der Opel-Geschichte ab 1990 in Eisenach zu präsentieren. Diese wird in Eigenverantwortung und Finanzierung der Adam Opel AG erstellt werden. Von deren zeitlicher Realisierung und den benannten Baumaßnahmen ist die geplante Eröffnung abhängig, so dass zurzeit von der Stiftung noch kein verbindlicher Termin benannt werden kann.
Zurück...