Aktuelles

Do 13.11.2014 12:12

Fahrzeugrücken im Automobilmuseum

Der AWE - Rennsportwagen R 3 wird vom 15. November 2014 bis zum 15. März 2015 im Protoypen - Museum in Hamburg ausgestellt sein. Dort findet eine viel beachtete Sonderausstellung "Miteinander - Gegeneinander - Automobilrennsport in BRD und DDR zwischen Kriegsende und Mauerbau" statt.
Das Ausräumen des Rennsportwagens wurde vom Automobilmuseum genutzt, um einige Fahrzeuge im Standort zu verrücken. Dies ist in Vorbereitung der Erweiterung der Ausstellungsflächen im 1. OG so notwendig. Der spektakuläre Transport der historischen Fahrzeuge war nur dank der großzügigen Unterstützung der Firma Lindig möglich, die einen modernen Teleskopstabler einschließlich des kompetenten Fachpersonals zur Verfügung stellte. In einer Gemeinschaftsaktion von Stiftung Automobile Welt, Automobil-Museums-Verein, der Fa. Lindig und Fa. Schorr konnten so die Fahrzeuge sicher an ihre neuen Ausstellungsplätze gebracht werden. Mit der entsprechenden Technik und der entsprechenden Motivation hat die arbeitsreiche Aktion doch allen beteiligten Spaß gemacht.
Damit ist eine weitere Voraussetzung für die Eröffnung der neuen Ausstellung in der 1. Etage geschaffen wurde und der Fa. Lindig mit ihrer langen Verwurzelung in Eisenach als Kfz-technisches Unternehmen gebührt großer Dank.

(Zum Vergrößern und Ansicht der eingefügten Bilder bitte Doppelklick auf das Foto)
Zurück...