Aktuelles

Do 26.02.2015 22:20

AWE-Stiftung erinnert an Gustav Ehrhardt

Gustav Ehrhardt ca. 1894Zum seinem 70. Todestag hat die Stiftung Automobile Welt Eisenach an den ersten Eisenacher Fabrikdirektors Gustav Ehrhardt erinnert. Der Sohn des Firmengründers und Großindustriellen Heinrich Ehrhardt, war von 1896 bis 1903 Fabrikdirektor und Vorstandsvorsitzender der Fahrzeugfabrik Eisenach AG.
In dieser Zeit hat er maßgeblich den Eisenacher Automobilbau mit aus der Taufe gehoben und gesellschaftsfähig gemacht. Das legendäre Brauschbeck´s Sportlexikon von 1910 führt bereits damals zu Gustav Ehrhardt aus: "..Ehrhardt gehört zu den Pionieren des Automobilismus in Deutschland, der sich sowohl Verdienste als Herrenfahrer wie als Begründer von Automobilvereinigungen erworben hat…"
Der Geschäftsführer der Stiftung Automobile Welt Eisenach, Matthias Doht hat dazu nach umfangreicher Recherche einen Artikel zum Lebensweg in der Thüringer Allgemeinen veröffentlicht, der landesweit erschien.

Den Presseartikel können Sie hier ausführlich lesen:

(bitte anklicken!)
Download...
Zurück...