Aktuelles

Di 08.09.2015 08:51

Erneut Lehrlingsfreisprechung im Automobilmuseum

Lehrlingsfreisprechung im Automobilmuseum - hier die Opel-LackiererAm letzten Arbeitstag im August 2015 fand im Museum "automobile welt eisenach" die diesjährige Freisprechung von Lehrlingen durch die Kreishandwerkerschaft Eisenach statt. In diesem Jahr wurden leider nur 6 Lehrlinge zu Junggesellen ernannt. Den Hauptschwerpunkt bildete Opel als Ausbildungsbetrieb für 4 Fahrzeuglackierer. Dazu kamen noch 1 Maler-Junggeselle und ein Tischler. Die Lehrlingsfreisprechung für Kfz-Mechaniker und -Mechatronker erfolgt erst im Februar 2016, da deren Lehrzeit inzwischen auf dreieinhalb Jahre verlängert wurde. Aus diese Veranstaltung wird wieder im Automobilmuseum stattfinden.
Die Zusammenarbeit zwischen der Kreishandwerkerschaft Eisenach und dem Museum automobile welt eisenach hast schon eine lange Tradition. Neben dem würdigen Ambiente, kann man eben gerade auch in der Ausstellung die Entwicklung der deutschen Automobilindustrie verfolgen, die auch einmal aus dem Handwerk erwachsen ist. Kreishandwerksmeister Klaus-Peter Senf bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und überreichte dem Stiftungsgeschäftsführer Matthias Doht einen Spendenscheck in Höhe von 200 Euro.

(Zum Vergrößern der eingefügten Bilder bitte Doppelklick auf das Foto)
Zurück...