Aktuelles

Mo 15.02.2016 14:19

Lehrlingsfreisprechung im Kfz-Handwerk

Matthias Doht, Klaus-Peter Senf, Rainer Marschall (v.l.n.r.)Traditionell fand am 12. Februar 2016 im Museum automobile welt eisenach wieder die diesjährige Freisprechung von Lehrlingen durch die Kreishandwerkerschaft Eisenach, zusammen mit der Kfz-Innung statt. Diesmal konnten 13 Kfz-Mechatroniker feierlich vom Lehrling zum Junggesellen befördert werden. Alle Kfz-Lehrlinge wurden in den wurden in den Kfz-Handwerksbetrieben der Region ausgebildet und auch übernommen.
Die Zusammenarbeit zwischen der Kreishandwerkerschaft Eisenach und dem Museum automobile welt eisenach hast schon eine lange Tradition. Neben dem würdigen Ambiente, kann man eben gerade auch in der Ausstellung die Entwicklung der deutschen Automobilindustrie verfolgen, die auch einmal aus dem Handwerk erwachsen ist.
Neben einer Spende von 200 Euro bedankten sich Kreishandwerksmeister Klaus-Peter Senf zusammen mit seinem Geschäftsführer Rainer Marschall beim Museum durch die Überreichung von zwei Friseurhaarköpfen. AWE-Stiftungsgeschäftsführer Matthias Doht freute sich besonders darüber, da damit jetzt die traditionellen Wartburg-Basecups im Museumsshop ansprechend präsentiert werden können.

(Zum Vergrößern der eingefügten Bilder bitte Doppelklick auf das Foto)
Zurück...