Aktuelles

So 30.04.2017 10:57

Autokorso zu 25 Jahren BMW Werk Eisenach

BMW Parade vor dem LutherhausAm 28. April 2017 feierte das BMW Werk Eisenach sein 25 jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hatte die Stiftung Automobile Welt Eisenach in Zusammenarbeit mit dem BMW Veteranenclub Deutschland einen Fahrzeugkorso mit historischen BMW- und EMW Limousinen organisiert. So wurden die Gäste und Vorstandsmitglieder der BMW AG mit repräsentativen Sechszylinder - Automobilen der Typen BMW 328, 319, 319/1, sowie EMW 327 und 340 vom BMW-Werk Krauthausen auf die Wartburg chauffiert. Beim Zwischenstopp am Eisenacher Lutherhaus waren die wunderschönen Fahrzeuge ein Anziehungspunkt für viele Fotografen und Touristen.
Auf der Wartburg beginn dann die BMW AG in Anwesenheit des Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee, den offiziellen Festakt zum ihren Gründungsjubiläum.
Seit 1992 ist das Eisenacher Werk mit seinen 260 Mitarbeitern einer der wichtigsten Werkzeughersteller für alle BMW Werke weltweit. Zusätzlich werden hier in Kleinserienfertigung auch Tele für den Rolls-Royce und die BMW-Motorräder gefertigt.
Zum Abschluss der Veranstaltung überreichte Museumsleiter Matthias Doht noch ein Buch an den Produktionsvorstand der BMW AG Oliver Zipse, und bedankte sich für die Unterstützung des Eisenacher Automobilmuseums und Beide waren sich über die Fortsetzung der Zusammenarbeit einig.

(Zum Vergrößern der eingefügten Bilder bitte Doppelklick auf das Foto)
Zurück...