Aktuelles

Di 14.08.2018 13:18

Graffiti-Bild mit Wartburg 353 hängt nun im Museum "automobile welt eisenach"

v.l.n.r.: Matthias Doht, Dr. Jörg Hansen, Heidi Günther, Max Kosta (Foto: J. Zlotowisz)Auf Initiative der Eisenacher Tourismusgesellschaft (EWT) hat der in der Region ansässige Graffitikünstler und Kunstmaler Max Kosta drei Bilder für die Wartburg, das Bachhaus und das Automobilmuseum geschaffen. Mit diesen in Graffititechnik hergestellten Bildern soll auch werbetechnisch die Verbindung der drei Eisenacher Museen gezeigt werden. In einem gemeinsamen Termin wurden die modernen Kunstwerke nun vom Künstler selber an die EWT-Geschäftsführerin Heidi Günther, Bachhausdirektor Dr. Jörg Hansen und den Leiter des Automobilmuseums Matthias Doht übergeben.
Das auf einem Holzbrett gestaltete Wartburg 353- Bild hat zwischenzeitlich seinen dauerhaften Platz innerhalb der chronologischen Ausstellung im Automobilmuseum im Raum B gefunden, direkt gegenüber von dem abgebildeten Fahrzeug. Das Bild ist als Kunstpostkarte ab sofort auch an der Kasse des Museum für 1,20 € erwerbbar.

(Zum Vergrößern der eingefügten Bilder bitte Doppelklick auf das Foto)
Zurück...