Aktuelles

So 03.03.2019 16:28

Festveranstaltung "100 Jahre Hans Fleischer"

Anlässlich seines 100.Geburtstags würdigte die Stiftung Automobile Welt Eisenach mit einer Festveranstaltung das Leben und Wirken des Eisenacher Karosserie-Designers Hans Fleischers. Kein anderer prägte so nachhaltig die Formgestaltung der Eisenacher Automobile nach dem 2. Weltkrieg.
In seinem Festvortrag ließ der Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung Automobile Welt Eisenach, Lars Leonhardt, das Leben von Hans Fleischer mit vielfältigen Bildern aus dem privaten Familienarchiv Revue passieren. Der in 1919 in Eisenach geborene Hans Fleischer besuchte schon in seiner Jugendzeit die Eisenacher Zeichenschule und so wurde man bei BMW schon zu seiner Lehrzeit als Maschinenschlosser auf ihn aufmerksam und setzte ihn in der Konstruktionsbüro ein. Der 2. Weltkrieg mit fast 6 jähriger Militärzeit und Gefangenschaft beraubte ihn aber eines Großteiles seiner Jugend. Ab 1947 bis zu seiner Pensionierung 1984 arbeitet er dann im Eisenacher Automobilwerk. Neben der Gestaltung des BMW 340 gehörte der Wartburg 311 als Limousine, sowie mit seinen Karosserievarianten Camping und 313-Sport zu den Höhepunkten seines Lebens, ebenso, wie der legendäre Wartburg 353, der 22 Jahre in Eisenach produziert wurde.
In einer anschließenden Podiumsdiskussion mit Zeitzeugen erfolgte ein guter Einblick in das Leben und die Kreativität dieses genialen Formgestalters. Unter der Moderation der Eisenacher Journalistin Katja Schmidberger schilderten sein Sohn Gerald Fleischer und seine Arbeitskollegen Manfred Dempwolf, Ulrike Reinhold, Eberhard Heinig und Prof. Erich John Hans Fleischer als einen ruhigen besonnenen Menschen und kreativen Arbeiter. Durch den ehemaligen Chefredakteur der Zeitschrift KFT-Kraftfahrzeugtechnik, Knut Böttcher, und den ehemaligen Leiter des Amtes für Formgestaltung der DDR, Peter Altmann, wurde unstrittig die Urheberschaft von Hans Fleischer für den Wartburg 353 bestätigt.
So erlebten die 120 Gäste im Ehrhardt-Saal des Museums automobile welt eisenach einen hautnahmen Einblick in ein Stück Zeitgeschichte des Eisenacher Automobilbaus.

(Zum Vergrößern der eingefügten Bilder bitte Doppelklick auf das Foto)
Zurück...