Aktuelles

Di 12.12.2017 17:31

Museum automobile welt eisenach über die Feiertage geöffnet!

ÖffnungszeitenWir haben über die Feiertage, wie folgt geöffnet:

An den Weihnachtsfeiertagen 25. und 26.12.2017 und
zum Neujahrstag den 1.01.2018 von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr,

sowie zu Silvester am 31.12.2017 von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr.

Nur am Heiligabend, den 24.12.2017 bleibt das Museum geschlossen!


Ein Besuch lohnt sich also immer, und neben der laufenden Sonderausstellung "90 Jahre Dixi DA 1 und BMW-Dixi" gibt es auch in der Motorsportabteilung einige Neuheiten zu sehen.

In diesem Sinne wünschen wir allen ein schönes und erholsames Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr!

(Zum Vergrößern der eingefügten Bilder bitte Doppelklick auf das Foto)
So 19.11.2017 09:42

Vielbeachteter Vortrag zur Reichautobahn im Automobilmuseum

Referent Dr.-Ing. Bertram KurzeIm Rahmen der geschichtshistorischen Vortragsreihe hatte die Stiftung Automobile Welt Eisenach am 16. November 2017 zu einem Vortrag zum "Reichsautobahnbau in Mitteldeutschland" in das Automobilmuseum eingeladen. Als Referent konnte der Architekturhistoriker Dr.-Ing. Bertram Kurze gewonnen werden, der sich mit seinem 2015 veröffentlichten Buch "Reichsautobahn in Mitteldeutschland" überregional ein Name gemacht hat und heute als der Fachmann für die Geschichte der Entstehung der Autobahn in Deutschland gilt. So verfolgten über 200 Gäste im Ehrhardt-Saal des Automobilmuseums die Ausführungen zur Planung, und Umsetzung der ersten Schnellstraßenprojekte im Dritten Reich. Dr. Kurze konnte dabei auch mit einigen Legenden hinsichtlich Urheberschaft und militärischer Bedeutung aufräumen. So spannte er den Bogen von den architektonisch hochwertig gestalteten Brücken über die landschaftliche Einbindung der Autobahn bis hin zu technischen Details bei der Bauausführung. Besonders gespannt verfolgten die Zuhörer die Ausführungen zu Linienführungen und detaillierten Plänen zu den niemals gebauten Strecken im West- und Südthüringer Raum. So sollte östlich von Eisenach bei Trenkelhof ein Autobahnkreuz für die Anbindung einer Strecke in den Thüringer Wald nach Meinigen entstehen. Ebenso war die Anbindung von Eisenach nach Kassel schon Ende der 1930er Jahre konzipiert und durchgeplant, wogegen noch heute an der A44- Strecke gebaut wird und die Anbindung immer nicht fertiggestellt ist. Als besonderen Höhepunkt konnte Bertram Kurze am Ende seines Vortrags ein maßstäbliches Geländemodell der Autobahn um Eisenach präsentieren, das in dieser Form als einziges Bau-Modell überlebt hat.
Die Fülle der Informationen war so groß und interessant, dass vereinbart wurde im nächsten Jahr mit einem weiteren Vortrag die Geschichte des Reichsautobahnbaus im Automobilmuseum fortzusetzen.

(Zum Vergrößern der eingefügten Bilder bitte Doppelklick auf das Foto)
Di 14.11.2017 08:27

Sonderausstellung "90 Jahre DIXI DA1 und `BMW-DIXI´" im Automobilmuseum eröffnet

DIXI DA 1Seit dem 10. November 2017 lädt das Museum automobile welt eisenach zum Besuch der neuen Sonderausstellung 90 Jahre DIXI DA1 und "BMW-DIXI" ein.
Mit sechs ausgewählten Fahrzeugen aller Typen dieser legendären Modellreihe wird daran erinnert, dass mit der Übernahme der Austin-Lizenz und dem Einzug der Fließbandfertigung 1927 in Eisenach ein neues Kapitel der Automobilgeschichte begann. Schnell setzten sich die kleinen Dixi´s aus Eisenach in Deutschland durch und auch, wenn diese der Fahrzeugfabrik Eisenach AG wirtschaftlich kein Glück brachten, waren diese Kleinwagen doch ein erhebliches Argument für den Einstieg von BMW in den Automobilbau. Nach dem Kauf des Eisenacher Werkes 1928 verbesserte BMW schnell die kleinen Modelle und erweiterte die Typenreihe über den DA 2 bis zum DA 4, so dass der kleine BMW 3/15PS noch heute als "BMW-DIXI" als Synonym für die legendären Kleinwagen aus Eisenach steht.
Bei der Ausstellungseröffnung bedankte sich Museumsleiter Matthias Doht bei den sechs privaten Leihgebern, die ihre kleinen Schätzchen dem Automobilmuseum über das Winterhalbjahr zur Verfügung stellen. Die Ausstellung, die nur durch die Zusammenarbeit mit dem BMW-Stammtisch Westthüringen und dem großen ehrenamtlichen Engagement des Vereins Automobilbau-Museum Eisenach e.V. möglich war, ist noch bis zum 31.03.2018 von Dienstag bis Sonntag in der Zeit von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr in den Räumen des Museums automobile welt eisenach zu sehen.

(Zum Vergrößern der eingefügten Bilder bitte Doppelklick auf das Foto)
Download...
Sa 04.11.2017 09:59

Einladung zur Eröffnung der Dixi - Sonderausstellung

Einladung an alle!Mit der Übernahme der Austin-Lizenz und dem Einzug der Fließbandfertigung begann 1927 in Eisenach ein neues Kapitel der Automobilgeschichte. Der kleine Dixi 3/15 PS und der daraus dann entwickelte BMW 3/15 PS stehen heute noch als Synonym für die legendären Kleinwagen aus Eisenach.
Mit Unterstützung der Mitglieder des BMW-Stammtischs Westthüringen und der IG Dixi ist es dem Museum automobile welt eisenach gelungen, über das Winterhalbjahr einen Ausschnitt von sehenswerten Fahrzeugen aller Modelle dieser Epoche zusammenzutragen.

Wir möchten daher zur Eröffnung der Sonderausstellung
"90 Jahre DIXI DA1 - `BMW-DIXI´"
am 10. November 2017, um 17.00 Uhr
in das Museum automobile welt eisenach (Raum D, 1.OG)

alle Interessierten herzlich einladen.

Die Sonderausstellung wird vom 10.11.2017 bis zum 30.03.2018 in Eisenach zu sehen sein.


(Zum Vergrößern der eingefügten Bilder bitte Doppelklick auf das Foto)
Sa 28.10.2017 08:46

Einladung zum Vortrag über den Reichsautobanbau in Mitteldeutschland

Im Rahmen der geschichtshistorischen Vortragsreihe lädt die Stiftung Automobile Welt Eisenach hiermit zum Thema "Reichsautobahnbau in Mitteldeutschland" am 16. November 2017, um 19.00 Uhr in den Ehrhardt-Saal im Automobilmuseum ein.
Den Vortrag hält der Erfurter Architekturhistoriker Dr.-Ing. Bertram Kurze.

Mit der Veröffentlichung seines Buches "Reichsautobahnen in Mitteldeutschland" hat sich Dr. Kurze einen Namen gemacht und erstmals die umfassende Geschichte der Reichsautobahnen in Mitteldeutschland historisch und wissenschaftlich aufgearbeitet. In seinem Buch spannt er den Bogen von Streckenplanung, Organisationsstrukturen bis hin zu architektonisch interessanten Brücken, Tank- und Rastanlagen und deren Einbindung in die Landschaft. Mit interessanten Fotos und Plänen wird er auch in seinem Vortrag bisher unbekannte Aspekte beleuchten.
Der Eintritt zum Vortrag beträgt 3,00 €

(Zum Vergrößern des eingefügten Bildes bitte Doppelklick auf das Foto)

Archiv... (Alle Nachrichten anzeigen)