Aktuelles

Mo 06.05.2019 09:04

Opel Raketenauto im Automobilmuseum

Für eine kurze Zeit ist als besondere Attraktion im Museum automobile welt eisenach das legendäre Opel-Raketenauto aus dem Jahr 1928 zu sehen.
Am 23.Mai 1928 startete mit dem durch 24 Feststoffraketen angetriebenen Rennwagen Fritz von Opel auf der Berliner Avus zu einer Rekordfahrt. In nur 8 Sekunden beschleunigte er den 4,88 langen Raketenwagen auf 100 km/h und erreichte als Spitzenwert eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h. Das aerodynamisch mit großen Flügeln ausgeführte Fahrzeug wurde seinerzeit eigens für diese Rekordfahrt gebaut um für Opel einen spektakulären Triumph einer damaligen Utopie vor den 3000 Zuschauern zu beweisen.
Der Rennwagen ist eine Leihgabe von Opel Classic aus Rüsselsheim und verbleibt auf Initiative des Autohauses Schorr noch bis zur Kinderkulturnacht am 26.062019 im Eisenacher Automobilmuseum.

(Zum Vergrößern der eingefügten Bilder bitte Doppelklick auf das Foto)
Do 25.04.2019 18:53

Der Museums-Dixi läuft wieder!

Seit 1967 steht ein Dixi 3/15PS DA1 im Eisenacher Automobilmuseum. Im Jahr 1970 wurde das Fahrzeug das letzte mal mit eigener Kraft bewegt und steht seit dem. Nun haben die Dixi-Freunde Joachim Thurau und Lutz Schmidt dieses Fahrzeug nach soviel Jahren wieder zu Laufen gebracht.

Darüber berichtet ausführlich die Thüringer-Allgemeine Zeitung, die Sie hier lesen können:
Download...
So 21.04.2019 09:27

Eisenacher Sonderausstellung auch auf der Techno-Classica in Essen präsent

Gemeinschaftsfoto der Eisenacher delegation mit den Wartburgfreunden des EDWFC und RWF auf dem Stand in EssenEs ist schon eine langjährige Tradition, dass auf der Techno-Classica in Essen der in Nordrhein-Westfalen ansässigen Ersten Deutschen Wartburgfahrer Club (EDWFC) und die Rheinländer Wartburg Freunde e.V. (RWF) mit einem Gemeinschaftstand vertreten sind. Auch wenn das diesjährige Thema der Präsentation dem 50. jährigen Jubiläum des Melkus RS 100 galt, warben doch die nordrhein-westfälischen Wartburgfreunde dort auch wieder für das Eisenacher Automobilmuseum. Dazu besteht schon seit Jahren eine enge Partnerschaft zwischen den beiden Clubs und der Stiftung Automobile Welt Eisenach, sowie dem Verein Automobilbau-Museum Eisenach e.V.
So besuchte am letzten Donnerstag eine Eisenacher Delegation die Oldtimermesse in Essen, um die sich für die Zusammenarbeit zu bedanken und aktuelles Informationsmaterial zu übergeben. So wird jetzt auch dort mit Plakaten und Flyern für die hiesige, noch bis zum Herbst geöffnete, Sonderausstellung "100 Jahre Hans Fleischer - der Eisenacher Karosserie-Designer" geworben.
Die Messe Techno-Classica in Essen ist die Weltmesse für Oldtimer, Classic- Automobile, Motorsport, Motorräder, Ersatzteile und Restaurierung und der bedeutendste Klassiker-Welthandelsplatz. Rund 1.250 Aussteller präsentieren sich auf der Techno-Classica Messe Essen und zeigen über 2.700 erstklassige Oldtimer und Youngtimer. Damit bieten sie ein umfassendes Bild der internationalen Klassik-Szene. Auch die wichtigen internationalen Auto-Hersteller nutzen die Strahlkraft der Weltleitmesse.

(Zum Vergrößern des eingefügten Bildes bitte Doppelklick auf das Foto)
So 21.04.2019 09:22

BMW - Stammtisch West-Thüringen traf sich wieder in Eisenach

Der Dixi DA1 aus dem Museum wurde mit Hilde von BMW-Stammtischfreunden wieder fahrbereit gemachtEs ist schon eine Tradition, dass sich die Freunde der Marken BMW, EMW und Dixi zweimal im Jahr zum Stammtisch des BMW-Clubs Mobile Classic e.V. im Eisenacher Haupttor des ehemaligen Automobilwerks treffen.
Neben dem lockeren Informationsaustausch berichtet Dixi Experte Jochen Thurau beim Stammtisch am 10.April 2019, dass es mit Hilfe der Dixi-Freunde gelungen ist, dem Dixi DA 1 Tourer aus dem Automobilmuseum nach 40 jähriger Standzeit wieder fahrbereit zu machen und den Motor zu starten.
Weiterhin wurde in einem Vortrag über das BMW-Flugmotorenwerk Dürrer Hof von den neusten Erkenntnissen der Eisenacher Strahltriebfertigung zu Ende des 2. Weltkriegs berichtet und ein neues Mitglied stellte seinen Kompresser BMW vor.
Die Treffen des BMW-Stammtischs West-Thüringen finden vierteljährlich im Wechsel zwischen Eisenach und Mühlhausen statt.

(Zum Vergrößern des eingefügten Bildes bitte Doppelklick auf das Foto)
So 21.04.2019 08:56

Saisoneröffnung bei strahlendem Sonnenschein

Mit der vierten Auflage des Startklar-Treffens wurde am 6. April 2019 auf dem Gelände der Automobilen Welt die diesjährige Oldtimersaison in Eisenach eröffnet.
Schon kurz nach 10.00 Uhr strömten die ersten Fahrzeuge auf das Gelände. Die gesamte Veranstaltung war wieder eine Gemeinschaftsaktion der Stiftung Automobile Welt Eisenach mit dem Allgemeinen Wartburgfahrerclub A-W-E, dem Verein Automobilbau Museum Eisenach e.V. und den Eisenachern R35-Freunden.
Schon nach 2 Stunden war der Platz übervoll und einige Fahrzeuge mussten vor dem Gelände parken. Zwischen Ostkantine und Automobilmuseum konnten allein 250 Old- und Youngtimer vom amerikanischen Straßenkreuzern, über Dixi, Wartburg, BMW, VW, Citroen, Volvo bis hin zum Bugatti bestaunt werden. Dabei kamen sogar Oldtimerfreunde aus Norwegen und Holland auf eigner Achse um bei Bratwurst und Sonnenschein die Volksfeststimmung zu erleben. Flankiert wurde die Pkw-Armada von schweren Lkw, Militärfahrzeugen, Traktoren, Kleintransportern und unzähligen Motorrädern und Mopeds der unterschiedlichen Typen.
Während wieder in der Ostkantine automobile Raritäten und Prototypen zu sehen waren, besuchten 1413 Gäste auch das Automobilmuseum, wo in der geöffneten Dixi-Werkstatt Plaketten individuell selbst geprägt werden konnten.
Mit persönlichen Begegnungen und vielfältigen Benzingesprächen bei Live-Musik war es für alles Gäste und Veranstaltern ein gelungener Auftakt in die Saison 2019.

(Zum Vergrößern der eingefügten Bilder bitte Doppelklick auf das Foto)

Archiv... (Alle Nachrichten anzeigen)